Corona-Schnelltest


Wir testen kostenlos montags bis samstags von 8:00 bis 18:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr in unserem Schnelltestzentrum vor Ort. Eine Testung ist nur ohne Termin möglich. Das Ergebnis können Sie per Abholung, Email oder Corona-Warn-App erhalten. Die Anleitung für die Corona-Warn-App Übermittlung finden Sie auf dieser Seite. 

Laut neuer Verordnung haben ab dem 25. November 2022 nur noch folgende asymptomatische Personen Anspruch auf eine kostenlose Testung: 

*Kostenloser Anspruch:

- Freitester bzw. Beendigung der Absonderung (Nachweis : PCR-Test Ergebnis, das nicht älter als 21 Tage ist)
- Pflegepersonen bzw. Angehörige von Pflegebedürftigen (Nachweis: Bescheinigung der Pflegekasse oder Krankenkasse)
- Besucher, Behandelte und Beschäftigte im Pflegeheim oder in best. med. Einrichtungen z.B. Krankenhaus, Reha, Pflegedienst, 
  (Nachweis: Bescheinigung von der Einrichtung)
- Leistungsberechtigte (Menschen mit Behinderung + Betreuer)

9,50€ - Kein kostenloser Anspruch (vorher in der Apotheke bezahlen und Quittung vorzeigen):  

Wenn Sie nicht zu den oben genannten Gruppen gehören, müssen Sie 9,50€ zahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/nationale-teststrategie/faq-covid-19-tests.html

Wichtig: 

1. Beachten Sie bitte, dass bei hohem Andrang, das Ergebnis bei Abholung (Papierform) länger dauern kann. Füllen Sie deshalb das Formular im Testzentrum leserlich  und in Druckbuchstaben aus, sodass wir die Bescheinigungen reibungslos erstellen können.

2. Füllen sie das Einverständnisformular im Testzentrum leserlich und in Druckbuchstaben aus! Ansonsten gibt es lange Verzögerungen.

3. Bitte nicht vor dem Testzentrum auf die Bescheinigung warten. Kommen Sie erst nach 15-20 Minuten zurück.  
    Eine Menschenansammlung soll vermieden werden.

4. Vor dem Betreten ins Testzentrum die Nase schnäuzen (auf keinen Fall im oder vor dem Testzentrum!).

5. Achten Sie auf Hygiene- und Abstandsregeln. 

6. Personalausweis oder Reisepass mitbringen.

Wichtige Hinweise zum PCR-Test:

Wir machen ab sofort auch PCR-Tests. Falls Ihr Schnelltest positiv sein sollte, können Sie im Anschluss einen kostenlosen PCR-Test machen. Für alle anderen beträgt die Gebühr 65 €, die Sie vorab in der Apotheke bezahlen müssen. Bringen Sie Ihre Gesundheitskarte mit, falls vorhanden.

Das PCR-Test Ergebnis ist in der Regel erst 24-48 Stunden nach Probeneingang im Labor abrufbar. Beachten Sie dabei, dass die PCR-Proben Montag bis Freitag um 9:30 Uhr bei uns abgeholt werden. Das heißt, wenn Sie den Test beispielsweise Mittwoch um 14:00 Uhr machen, wird die Probe erst Donnerstag um 9:30 Uhr abgeholt und ist erst nachmittags im Labor. Das Ergebnis ist erst ab dem Zeitpunkt 24-48 Stunden abrufbar, also frühestens Freitag oder Samstag.

PCR-Tests, die Freitag nach 9:30 Uhr durchgeführt werden (also alle Tests ab Freitag von 9:30 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr), holt der Kurier erst Sonntag zwischen 14-15:00 Uhr ab, d.h. die Proben sind erst Montagmittag im Labor, weshalb Sie Ihr Ergebnis erst Dienstag oder Mittwoch erhalten.

Es kann wegen fehlender Kapazitäten immer wieder zu Verzögerungen kommen. Sollte das Ergebnis nach einer gewissen Zeit immer noch nicht abrufbar sein, melden Sie sich bitte beim Labor. Sobald die Proben bei uns abgeholt werden, sind wir nicht mehr für die Proben zuständig.

 

CWA Profil anlegen

Kontakt

Löwen-Apotheke Ahlem
Richard-Lattdorf-Str. 19
30453 Hannover
Tel.: 0511/48 55 58

Unser Testzentrum

Wir testen kostenlos* montags bis samstags von 8:00 bis 18:00 Uhr und sonntags von 10:00-18 Uhr vor Ort. Eine Testung ist nur ohne Termin möglich! Das Ergebnis können Sie per Abholung, E-Mail oder Corona-Warn App erhalten. (*für bestimmte Gruppen)

Wir machen ab sofort auch PCR-Tests. Falls Ihr Schnelltest positiv sein sollte, können Sie einen kostenlosen PCR-Test machen. Für alle anderen beträgt die Gebühr 65 €, die Sie vorab in der Apotheke bezahlen müssen.

mehr Infos

News

Wenn Kinder brechen müssen
Wenn Kinder brechen müssen

Viel Flüssigkeit statt Medikamente

Übelkeit und Erbrechen sind bei Kindern häufig. Meist sind die Ursachen harmlos und der Spuk ist schnell vorüber. Doch wie hilft man seinem Kind am besten?   mehr

Juckreiz bei Nierenschwäche
Juckreiz bei Nierenschwäche

Neues Medikament macht Hoffnung

Ständiger Juckreiz hält Patient*innen mit chronischer Niereninsuffizienz auf Trab. Die Folge sind Schlafstörungen, Depressionen oder Angststörungen. Ein neues Medikament verspricht endlich Hilfe.     mehr

Speicheltest auf Schwangerschaft
Speicheltest auf Schwangerschaft

Diskret und einfach

Eine Schwangerschaft lässt sich sehr gut im Urin nachweisen. Doch wem das unangenehm ist, kann dafür demnächst auch schnell und diskret einen Speicheltest nutzen.   mehr

Madenwürmer: Wenn´s am Po juckt
Madenwürmer: Wenn´s am Po juckt

Ungewollte Mitbewohner

Wenn ein Kind mit dem Hinterteil ständig auf dem Stuhl oder dem Boden hin und her rutscht, sind womöglich Madenwürmer am Werk. Es juckt nämlich mächtig, wenn die Würmer ihre Eier am After ablegen. Doch wie wird man die ungebetenen Gäste wieder los?   mehr

Alufrei gegen Schweißgeruch?
Alufrei gegen Schweißgeruch?

Deoroller im Ökotest

Deodorants gehören zu den Hygieneartikeln, die die meisten Menschen tagtäglich auf die Haut auftragen. Umso wichtiger ist es vielen, dass die Produkte nicht nur zuverlässig unangenehme Gerüche binden, sondern auch gesundheitlich unbedenklich sind. Viele setzten lieber auf alufreie Frische. 52 solche Deoroller hat Ökotest nun unter die Lupe genommen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Dezember

So kommt die Arznei ins Kind

So kommt die Arznei ins Kind

Von Hustensaft bis Zäpfchen

Auch Säuglinge oder Kleinkinder benötigen manchmal Medikamente. Dabei ist es für die Eltern oft gar ... Zum Ratgeber
Löwen-Apotheke
Inhaber Abozar Ebrahimi
Telefon 0511/48 55 58
Fax 0511/48 30 96
E-Mail info@loewen-apotheke-ahlem.de